Regierungspräsident Markus Kägi

Baudirektor Markus Kägi

Markus Kägi, Jahrgang 1954, schloss seine Lehre auf einem Notariat, Grundbuch- und Konkursamt ab und studierte anschliessend an der Rechtsfakultät der Universität Zürich Recht. Nach dem Erwerb des Zürcher Notarpatents war er Notar-Stellvertreter in Zürich. Von 1991 bis 1996 gehörte er dem Kantonsrat an (1995/96 als Präsident). Danach und bis zu seiner Wahl zum Regierungsrat 2007 wirkte er als Ombudsmann des Kantons Zürich. Seither steht er der Baudirektion des Kantons Zürich vor.

Markus Kägi stammt aus dem Unterland, seinen Wohnsitz hat er in Niederglatt. Er ist Mitbegründer der Behördenzunft Niederglatt und seit 1997 Präsident der Gesellschaft Heimatkunde im Zürcher Unterland GHZU. Als Jäger und Jagdaufseher setzt er sich für die Hege und Pflege des einheimischen Wildes ein und ist Initiant von diversen Wild- und Wildschadenverhütungsprojekten.

Markus Kägi ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.