Lehrstellen

Fachmann/-frau Betriebsunterhalt EFZ, Hausdienst

Impressionen aus dem Berufsalltag

Fotoreportage Fachmann/-frau Betriebsunterhalt EFZ, Hausdienst

Informationen zur Baudirektion und zum Berufsbild

Dein Arbeitgeber: das Immobilienamt
Das kantonale Immobilienamt hat viele Aufgaben. Hier findest du einen stichwortartigen Überblick. Wie du beim Runterscrollen siehst, kümmert sich dieses Amt auch um die Bewirtschaftung der vielen Gebäude, die der Kanton nutzt. Hier kommst du zum Einsatz.

Das ist dein oberster Boss
Als Baudirektor ist Regierungsrat Markus Kägi seit 2007 der oberste Verantwortliche für die mehr als 1600 Mitarbeitenden der Baudirektion. Hier kannst du ihn kennenlernen. Sein Büro befindet sich in den Gebäuden an der Walche in Zürich, in denen auch du unterwegs bist. Die Chancen stehen also gut, dass du ihm persönlich begegnest.

Berufsbild

In deiner Ausbildung zum Fachmann/-frau Betriebsunterhalt Hausdienst lernst du, Schäden an Gebäuden, Innen- und Aussenanlagen zu beheben und kleine Reparaturen auszuführen. Neben der Pflege von Grünanlagen gehören auch die Instandhaltung und Reinigung der Gebäude und deren Umgebung. Die Wartung der haustechnischen Anlagen zu deiner Ausbildung. Die Aufgaben sind je nach Jahreszeit sehr unterschiedlich.

Passt dieser Beruf zu dir?

Wie sicher bist du, dass Fachmann oder Fachfrau Betriebsunterhalt in der Fachrichtung Werkdienst der Beruf ist, der zu dir passt? Nachfolgend ein paar Fragen, die dich zum Nachdenken anregen sollen, und die vermutlich auch in deinem Bewerbungsgespräch zur Sprache kommen.

  • Wie steht es um mein technisches Interesse und mein handwerkliches Geschick?
  • Wie würden meine Freunde oder meine Familie mich charakterisieren, wenn es um Umfangsformen und Hilfsbereitschaft geht?
  • Wie steht es um meine körperliche Fitness, wenn ich mich mit meinem Umfeld vergleiche?

Was erwarten wir von dir?

Du bringst handwerkliches Geschick und praktisch-technisches Verständnis mit und bist handwerklich begabt. Du kannst dich ohne Probleme mündlich und schriftlich auf Deutsch verständigen. Zudem bist du zuverlässig, körperlich belastbar,  teamfähig und setzt dich gerne engagiert ein.

Was bieten wir dir?

  • Professionelle Begleitung und Betreuung während des gesamten Ausbildungszeit
  • Lehrberufsübergreifender Einführungstag in der Baudirektion
  • Beitrag an Mittagessen von Fr. 125.- pro Monat in Form von Lunch-Check’s oder in Bar (abhängig vom Betrieb)
  • Günstiges Mobile-Abo
  • Beteiligung mit Fr. 400.- pro Lehrjahr an der Finanzierung der Lehrmittel
  • Beteiligung von maximal Fr. 500.- an Sprachaufenthalte oder Studienreisen
  • Übernahme der Prüfungsgebühren für Sprach- und Informatikdiplome (DELF, BEC, First, ECFL, SIZ, etc.)
  • Grosszügige Arbeitszeitregelung über Weihnachten und Neujahr (Pikett-Dienst wird aufrecht erhalten)
  • Lehrbetriebsaustausch
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Abschlussfeier

Was spricht für die Ausbildung bei uns?

Während deiner Ausbildung lernst du verschiedene Gebäude kennen. Du arbeitest nicht nur in den Bürogebäuden der kantonalen Verwaltung, sondern auch in Bezirksgerichten und in Schulen. Die Arbeiten sind abwechslungsreich und je nach Gebäude und Anlagen verschieden. Dank den vielen Erfahrungen die du hier sammeln kannst, bist du optimal für deine weitere Karriere vorbereitet.

Die Baudirektion unterstützt dich, wenn du deine Lehre mit Berufsmatur absolvieren möchtest. Auch eine Zusatz- und/oder verkürzte Lehre ist bei uns möglich.

Du möchtest eine Schnupperlehre bei uns machen?

Schnupperlehren sind möglich. Bitte reiche ein Motivationsschreiben und deinen Lebenslauf ein und wir melden uns bei dir.

Du möchtest dich bei uns bewerben?

Zurzeit haben wir folgende Lehrstellen offen für Lehrbeginn bzw. -weiterführung Sommer 2017:
Einstieg ins 2. Lehrjahr zum/-r Fachmann/-frau Betriebsunterhalt Hausdienst EFZ 

Lehrbeginn Sommer 2018:
Lehrstelle als Fachmann/-frau Betriebsunterhalt Hausdienst EFZ, Zürich

Weitere Lehrstellen beim Kanton Zürich findest du hier